Archives for;

FINMA (Schweiz) registrierte Forex Broker

 

  • Über die FINMA
    • FINMA ist die staatliche Finanzaufsichtsbehörde in der Schweiz und wurde im Juni 2007 gegründet. (Deutsch: Eidgenössische Finanzmarktaufsicht; Französisch: Autorité fédérale de surveillance des marchés financiers; Italienisch: Autorità federale di vigilanza sui mercati finanziari)
    • Sie überwacht Banken, Versicherungsunternehmen, Geldwechsler, Effektenhändler, Kollektivanlagen und deren Anlagemanager und Fondsverwaltungsgesellschaften. Sie reguliert zudem Distributoren und Versicherungs-Vermittler.
    • Einlagenschutz: Wenn eine durch die FINMA autorisierte Bank oder ein Effektenhändler insolvent wird, können die Kunden ihre Einlagen zurückbekommen. (Das Maximum liegt bei 100.000 CHF für jeden Kunden)
  • FINMA Genehmigung
    • Die Banken und die Effektenhändler in der Schweiz müssen durch die FINMA lizenziert worden sein. Finanzinstitutionen, die schlecht organisiert sind, ihre Eigentümer nicht offenbaren oder eine dubiose Reputation haben, werden nicht von der FINMA zugelassen.
    • Sie können auf folgender Seite überprüfen, ob eine einzelne Person, ein Unternehmen und ein Finanzprodukt autorisiert wurde: https://www.finma.ch/en/finma-public/authorised-institutions-individuals-and-products/
  • FINMA ist institutionell, funktionell und finanziell unabhängig von der Bundesverwaltung, dem schweizerischen Bundesministerium für Finanzen und ist dem Schweizerischen Parlament berichtspflichtig.
    • Institutionelle Unabhängigkeit. FINMA wurde als Anstalt des öffentlichen Rechts gegründet.
    • Funktionelle Unabhängigkeit. FINMA ist von den schweizerischen politischen Behörden funktionell unabhängig. Weder das schweizerische Parlament noch die Regierung können Direktiven verabschieden, in welcher Form sie ihrer Regulierungstätigkeit nachkommen muss.
    • Finanzielle Unabhängigkeit. FINMA wird nicht vom Steuerzahler bezahlt, sondern durch Abgaben und Gebühren, die sie für ihre Aufsichtstätigkeit erhebt. Die Bücher von FINMA werden durch die Eidgenössische Finanzkontrolle überprüft.
  • Die Ziele von FINMA
    • die Funktionsweise des Marktes schützen, sicherstellen, dass alle durch die FINMA beaufsichtigten Unternehmen solvent bleiben
    • alle Kunden von Finanzinstitutionen vor institutioneller Insolvenz und unseriösen Praktiken schützen, gleichberechtigten Handel an der Börse sicherstellen. Beschwerden von Einzelpersonen können nicht von der FINMA entschieden werden. Sie müssen vor einem Zivilgericht verhandelt oder durch ein Ombudsmann-Verfahren geklärt werden.
    • die Wettbewerbsfähigkeit und die Reputation des schweizerischen Finanzmarktplatzes erhöhen

Liste der schweizerischen autorisierten Broker:

Der bekannteste, in der Schweiz autorisierter Broker: Dukascopy (Suisse) SA