Archives for;

NFA und CFTC (US) registrierte Forex Broker

Über die NFA & CTFC

  • Die National Futures Association (NFA) ist die Selbstregulierungsorganisation in den Vereinigten Staaten von Amerika. Sie wurde 1982 gegründet und ist gemeinnützig. Sie ist zuständig für die Derivatindustrie, einschließlich on-exchange Traded Futures, Retail Off-Exchange Foreign Currency (Forex) und OTV Derivate (Swaps). Das Ziel der NFA ist es, die Marktintegrität zu sichern und Anleger zu schützen. Die NFA wird ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Schätzungshonorare finanziert.
  • Die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) ist eine amerikanische Bundesbehörde (gegründet 1975), welche die Marktteilnehmer und die Öffentlichkeit, in Bezug auf Derivate, vor Betrug, Manipulation, missbräuchlichen Praktiken und systemischen Risiken schützt, Futures wie auch Swaps.
  • Die Tätigkeit der NFA wird von der CFTC überwacht.

Alle Forex Broker (einschließlich einführender Broker) müssen in den Vereinigten Staaten von Amerika Mitglied bei der NFA sein.

Durch die NFA regulierte Broker:

  • müssen die strengen NFA-Regeln befolgen, um die Sicherheit der Kundenanlagen zu gewährleisten
  • müssen ein Nettokapital von nicht weniger als 20.000 $ besitzen, um die Positionen ihrer Kunden garantieren zu können.
  • müssen ihre Kontostände wöchentlich der NFA melden.
  • werden jährlich umfassend überprüft.

NFA Register

Background Affiliation Status Information Center (BASIC) http://www.nfa.futures.org/basicnet/

Einige NFA/CFTC Regeln

  • Nicht-US Broker oder Broker, die nicht bei der NFA registriert sind, dürfen keine amerikanischen Staatsbürger als Kunden führen. (Sie dürfen ausländische Staatsbürger, die in der USA leben, als Kunden führen)
  • Der maximale Hebel, den ein US Forex Broker anbieten darf, sollte, seit dem 18. Oktober 2010, bei 50:1 auf Hauptwährungen und 20:1 auf kleine Währungen liegen.
  • US Forex Broker dürfen keine Rohstoffe mit Hebel und keine kostbaren Metalle (einschließlich Gold & Silber) an Endkunden anbieten. Daher können sie diese auf einer 1:1 abgesicherten Basis anbieten (eine erheblich Mindestsolvabilität ist erforderlich). (gilt seit dem 15. Juli 2011, eingeführt durch die CFTC)

US Forex Broker mit hoher Hebelwirkung

Amerikanische Broker bieten internationalen Kunden mit nicht-US-Konten höhere Hebel an. Sie haben in der Regel internationale Niederlassungen.

Broker für amerikanische Händler:

Anmerkung: IBs (Einführende Broker) sind in dieser Aufstellung nicht enthalten.